Digitalkompaktkameras: Merkmale

Qualitätsmerkmale und Ausstattungen digitaler Kompaktkameras

Dies ist eine Checkliste für digitale Kompaktkameras - bitte eigene Präferenzen ergänzen und Unwichtiges streichen

  • gewünschte Größe (Maße, Gewicht)
  • Sensorgröße / Pixelzahl / Pixeldichte → Bildqualität, Rauschverhalten, Kontrastumfang
  • mechanischer / optischer Bildstabilisator (Sensor oder Linsengruppe beweglich)
  • gewünschter Zoombereich
  • AF 1)-Geschwindigkeit, Auslöseverzögerung
  • Belichtungskorrektur, Belichtungsreihe
  • Histogramm (live/play)
  • Einstellmöglichkeiten, z.B.
    • Weißabgleich
    • MF 2)
    • Blende, Verschlusszeit
    • Blitzkorrektur
  • Makrofähig
  • Langzeitbelichtung möglich?
  • Raw-Format (für Bildbearbeitung)
  • Videofunktion: Auflösung, fps 3) (mind. 20)
  • Videofunktion mit AF / Bildstabilisator / Ton / AF-Nachführung / Manuellfokus / Zoom
  • Serienbildfunktion
  • Optischer oder elektronischer Sucher / Klapp-Monitor
  • Motivprogramme: Sport, Nacht, Feuerwerk, Dokumente, …
  • Stativgewinde, Filtergewinde
  • Bedienung (gefällt das Konzept?)
  • Robustheit/Verarbeitungsqualität
  • Blitzanschluss
  • Filtergewinde vorhaden?
  • Fernauslöser möglich?
  • Unterwasser-Gehäuse erhältlich?
  • Sonderfunktionen, z.B.:
    • Geo-Daten via GPS-Empfänger (eingebaut oder Anschluss)
    • Panorama-Unterstützung
    • Hochgeschwindigkeitsaufnahmen
    • Wasserdichtigkeit (s. UW-Kamera-Mermale)
    • Bild-Bearbeitungsmöglichkeiten (in-camera)
    • Intervallaufnahmen
    • interne HDR 4) -Verarbeitung

Hinweise

Bei Kameras mit kleinem Sensor ist die Blende, ab der die Bildschärfe durch Lichtbeugungseffekte abnimmt, bereits bei kleinen Blendenzahlen nahe der Anfangsöffnung erreicht (Beispiel: Sensorgröße 1/1,8„ mit 12 Megapixel ⇒ Beugungsgrenze bei f 3,5). Daher ist bei diesen Kameras Schärfentiefensteuerung nur sehr eingeschränkt möglich - meist ist fast alles mehr oder weniger scharf abgebildet. Also ist eine kamerainterne Blendensteuerung per Graufilter sinnvoll und eine zweistufige Schnappblende kein Nachteil.

Tests und Reviews

1) AF = Autofokus
2) MF = Manuellfokus
3) fps = frames per second
4) HDR = High Dynamic Range
 
 digitalkompaktemerkmale.txt · Zuletzt geändert: 2013/10/05 14:43 von verena
[unknown button type]
 
Recent changes RSS feed Driven by DokuWiki